Wasser und Sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht 

Wasser ist ein Öffentliches Gut, keine Handelsware - Wir fordern die Europäische Kommission zur Vorlage eines Gesetzesvorschlags auf, der das Menschenrecht auf Wasser und sanitäre Grundversorgung entsprechend der Resolution der Vereinten Nationen durchsetzt und eine funktionierende Wasser- und Abwasserwirtschaft als existenzsichernde öffentliche Dienstleistung für alle Menschen fördert. Diese EU-Rechtsvorschriften sollten die Regierungen dazu verpflichten, für alle Bürger und Bürgerinnen eine ausreichende Versorgung mit sauberem Trinkwasser sowie eine sanitäre Grundversorgung sicherzustellen. Wir stellen nachdrücklich folgende Forderungen:

  1. Die EU-Institutionen und die Mitgliedstaaten haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Bürger und Bürgerinnen das Recht auf Wasser und sanitäre Grundversorgung haben.
  2. Die Versorgung mit Trinkwasser und die Bewirtschaftung der Wasserressourcen darf nicht den Binnenmarktregeln unterworfen werden. Die Wasserwirtschaft ist von der Liberalisierungsagenda auszuschließen.
  3. Die EU verstärkt ihre Initiativen, einen universellen Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung zu erreichen.

Neueste Nachrichten

(16 April 2014) Our ECI-campaign has been nominated for the European Democratic Citizenship Award in the category of Best Campaign 2013, by the

(15 April 2014) News Splash n° 25: On 19 March,  the European Commission published its Communication in reply to our successful European Citizens’ Initiative (ECI).

(3 April 2014) PSI General Secretary Rosa Pavanelli was in Chile attending the inauguration ceremony of President Michelle Bachelet.

Pressemitteilung –  26. März 2014 Die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Grünen, Ska Keller, der Sozialdemokraten, Martin Schulz, der Christendemokraten, Jean-Claude Juncker, und der Europäischen Linken, Alexis Tsipras (er hat sogar ein Video mit einer Unterstützungsbotschaft gedreht) stehen alle voll und ganz hinter der Europäischen Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“